Modetrend im Herbst 2017

Ach der schöne Herbst rückt immer näher, die Tage werden kürzer und die Temperatur sinkt. Die Klamottenläden füllen sich langsam auch mit Herbstfarben und wärmeren Jacken.

Endlich kann man sich wieder in seine Mäntel, Schals und Pullis kuscheln und die Boots rausholen.
Aber was wird dieses Jahr im Herbst getragen? Ich habe eine kurze Auflistung für euch gemacht. Natürlich ist das alles wieder meine persönliche Meinung.


Rüschen
Egal ob an Pullis, Kleidern, Blusen oder sogar an Hosen. Man kann diese Rüschen und Volants überall finden und ich bin ein totaler Fan von diesem verspielten, wobei ich mich mit den Hosen noch gar nicht anfreunden konnte. Vielleicht ändert sich das ja noch, wer weiß?

Schleifen& Schluppenblusen
Das Beste Beispiel sind die Puma Suede mit den riesigen Schleifchen, aber auch Oberteile die Oben zum binden sind, sehen total edel aus, machen kein (großes) Dekolleté und man kann den Schal und die Halskette zu Hause lassen.

Back to Barock: 
Mustermantel
Ich besitze selber noch keinen Mustermantel, finde aber die Idee, dass der Mantel immer ein Statement ist, total cool. Schlichte Boots, eine Jeans und ein schlichter Schal. Ein Basic-Outfit wird wiederbelebt. 

XXL-Look: 
Cardigan und Mantel
Das hört sich ja ziemlich nach Oversized an, oder? Da bin ich voll dabei. Da kuschelt man sich doch gerne in seine warmen Sachen ein.

Bunte Blumen
Dafür muss ich ja gar nicht mehr shoppen gehen. Blumen, Blumen, Blumen. Egal ob auf einer Bluse oder als Patches auf der Jeans. 

Karo
Ich liebe große Karo-Schals, Hemden und Mäntel. Vor allem wenn man einen tollen Ladenlook zaubern kann. Das werdet ihr bestimmt oft bei mir sehen. Ich freue mich auf jeden Fall riesig, meine Herbstlooks zeigen zu können.

Capes & Ponchos
An sich kann man sie super kombinieren und sogar ein Leggings-Look aufpeppen. Das Nervige an Ponchos ist leider, dass wenn man später doch noch eine Jacke anziehen muss, es meistens total blöd aussieht oder gar nicht funktioniert.

Flausch: 
Uggs, Jacken
Kuschelig und warm, wenn es mal sehr kalt ist. Am Besten schon bei dem Übergang von Herbst auf Winter, kann man seine Ugg-Boots rausholen. Flauschige Jacken können sobald die Temperaturen gesunken sind, rausgeholt werden.

Lederjacken
Ach die Lederjacke, seit wann ist die schon In? Ich glaube, das ist auch ein Teil, das niemals in einem Kleiderschrank fehlen darf, oder? Egal ob aus Wildleder, in braun oder schwarz. Sie passt einfach zu allem.

Farbtrend:
 zarte & pudrige Töne und Rottöne
Jeder der mich kennt, weiß ganz genau wie sehr ich solche Töne liebe. Vor allem, wenn es ein zartes rosa ist. Bei den Rottönen finde ich einen Mantel sehr schön oder einen Wollpullover.