Bye Bye Hannover - Meine 10 Lieblingsorte

Hallo Freunde, 
nun ist es offiziell: Ich ziehe weg und verlasse somit meine Stadt, in der ich 14 Jahre verbracht habe.

Trotz alle dem, möchte ich euch, die zum Beispiel wegen einer Ausbildung oder wegen eines Studiums nach Hannover ziehen, paar Insider geben. 
Auch ich habe nicht alle touristischen Unternehmungen in Hannover befolgt- wollte ich auch nie. Trotzdem möchte ich auch diese heute festhalten, damit ich vielleicht euch paar coole Orte zeigen kann. 


1. Herrenhäuser Gärten
Mein Lieblingsort, seit dem ich denken kann. 
Für mich war das seit 6 Jahren der Ort, den ich in 10 Minuten Gehzeit erreichte. Man kann da einfach alles machen, Inliner fahren, Fahrradfahren, spazieren, picknicken, fotografieren und und und. 
Außerdem findet auch dort jedes Jahr der Feuerwerkswettbewerb statt, dieses Jahr hat Polen gewonnen (yeah!). Also schnappt euch eine Decke bei gutem Wetter, Obst und genügend Trinken! Auch im Herbst und Winter kann ich nur einen Spaziergang empfehlen, überzeugt euch selbst!

2. Maschsee
Der Maschsee befindet sich ziemlich zentral und ist auch zu Fuß vom Hauptbahnhof gut erreichbar. Dort kann man Eis essen, einen Kaffee trinken, was Essen, Tretbootfahren, segeln und und und. Dort sind auch ziemlich viele Sportler unterwegs, weil man perfekt einmal drumherum joggen kann. 
Auch dort findet jährlich das sogenannte ,,Maschseefest'' statt. Dort kann man Cocktails trinken, tanzen und leckeres Essen genießen. 

3. Neues Rathaus
Das neue Rathaus befindet sich am Maschpark. Es sieht aus wie ein riesen Schloss. In der Rathaushalle sind vier Stadtmodelle zu sehen, die das Mittelalter, die Vorkriegszeit, die Zeit nach 1945 und die heutige Innenstadt darstellen. Die Veränderungen sind riesig, das muss man sich anschauen! Dort kann man mit dem Bogenaufzug auf die Kuppel des Rathauses kommen und Hannover von ganz oben anschauen! Ich hab das selber erst nach 15 Jahren gemacht. 
Und für die, die noch nicht wissen, was sie später machen wollen: Jährlich findet die ,,Nacht der Berufe'' statt, dort kann man sich informieren, Teste machen und einfach in die Berufswelt schnuppern.








4. Roof Garden
Ach der Roof Garden, dieses Jahr bin ich einfach gar nicht dazu gekommen, mich dahin zu setzen. Das Wetter wollte es einfach nicht. Diese Strandbar befindet sich mitten in der Stadt, im 6. Stock eines Parkhauses. Dort hat man Strandfeeling pur, überall Palmen, Sand und Liegen. Perfekt bei schönem Wetter. Cocktails, Pizza und gute Musik. 
Manchmal finden dort auch Veranstaltungen statt, die man dann auf Facebook findet.

5. Staatsoper
Die Staatsoper ist zwar nicht für jeden etwas. Aber sie ist einen Besuch wert, egal ob Oper, Ballett oder Konzert, jeder findet etwas. Aber auch das Gebäude und die Umgebung ist toll. Dort kann man sich hinsetzen und das Wetter genießen.

6. Steinhuder Meer
Das Steinhuder Meer ist zwar um die 30 km von Hannover entfernt, aber es lohnt sich total! Auch dort kann man baden, Tretbootfahren und lecker Essen. 
Jährlich findet dort ,,Steinhuder Meer im Flammen'' statt und Samstags gibt es auch dort Feuerwerke.

7. Kröpcke
Die Kröpcke-Uhr ist ein traditioneller Treffpunkt für alle in Hannover. Es ist nicht nur eine Uhr, sondern auch eine Vitrine, in der immer wieder Kunstausstellungen präsentiert werden.

8. Messegelände
Das Messegelände besteht aus 26 Messehallen und ist somit das größte Messegelände der Welt. Man kann da super Fotos machen! 
Außerdem gibt es in Hannover so oft verschiedene Messen, wie zum Beispiel die Cosmetica-Messe, auf der ich dieses Jahr war. Auch Konzerte und andere Veranstaltungen finden dort statt.

9. Erlebnis Zoo 
Ach, der Zoo! Jeder der mich kennt, weiß dass ich total gerne in den Zoo gehe und ein totaler Elefanten-Fan bin! Der Zoo in Hannover ist mega schön eingerichtet, so viel Liebe zum Detail. Die Atmosphäre, dass man zum Beispiel gerade in Afrika ist, macht es zu einem echten Abenteuer! 

10. Eilenriede 
Die Eilenriede ist Hannovers Stadtpark und mega riesig! Am liebsten bin ich dort im Winter spazieren gegangen, als es weiß war. Aber auch für die, die es gerne ruhig haben oder gerne mit dem Fahrrad unterwegs sind: schaut euch die Karte an, ihr könnt fast durch ganz Hannover von A nach B kommen, wenn ihr durch die Eilenriede fahrt.