Beautytrend 2017? ,,Multi-Masking'' TONERDE ABSOLUE

Wer kennt das nicht? Man geht in einen Drogeriemarkt und kann sich nicht entscheiden, welche Gesichtsmaske man sich diesmal kauft. Alle Masken klingen vielversprechend, aber wie oft hatten wir schon das Gefühl, dass sie nicht geholfen haben?

Ich habe die Ehre mit 3.000 Partnerinnen dieses trnd-Projekt zu testen. Die Detoxmasken sind seit Mai 2017 im Handel erhältlich. Jede Maske kostet 9,95€ je 50ml. Ich habe das Mini-Set erhalten (3x10ml), welches 6,95€ kostet.



Das kann die Tonerde-Maske:
Es handelt sich um Multi-Masking, aber was bedeutet das genau? Man benutzt verschiedene Gesichtsmasken mit unterschiedlichen Wirkungen. 
Die drei Detoxmasken von L'Oréal Paris mit 100%ig reiner Tonerde -Koalin, Montmorillonit, Ghassoul- wirken unterschiedlich, Eykalyptus (grün) wirkt klärend und mattierend, Aktivkohle (schwarz) sorgt für einen gesund-strahlenden Teint und die Rotalgen (rot) verfeinert den Teint. Die Masken sollen wie detox für die Haut wirken. 
Sie sollen Unreinheiten wie ein Magnet entziehen, klingt vielsprechend oder? 


Sommer, Sommer, Sommer! Der Trend ist für dieses Wetter perfekt!  Die Haut hat mit Hitze & mit Salzwasser zu kämpfen. 

Der Selbstversuch: 
Es gibt die verschiedensten Arten, wo man sich die unterschiedlichen Masken auftragen kann.
Ich entschied mich für Eykalyptus (grün) auf die Stirn, Aktivkohle (schwarz) auf das Kinn und die Nase, und die Rotalgen (rot) auf die Wangen. 
Ich spüre wie die Maske immer fester wird, vor allem die Aktivkohle und meine Haut leicht darunter pulsiert. Während der zehnminütigen Einwirkzeit, lese ich mir nochmal die Flyer durch und bin total gespannt! 
Als ich nun zum Ende der Einwirkzeit einen Blick in den Spiegel werfe, bin ich positiv geschockt: am Kinn zeichnet sich jede einzelne Pore deutlich ab - so als wäre es wirklich wie ein Magnet!
Meine Wangen fühlen sich viel weicher an, nur meine Stirn glänzt jetzt mehr, als davor. Was sich aber bestimmt über Nacht legen wird (hoffentlich, denn morgen geht es nach Hamburg). 
Außerdem muss man bedenken, dass ich die Maske zum ersten Mal verwendet habe und man sie zwei Mal die Woche anwenden soll. Beeindruckend ist, dass das Gesicht weder spannt noch rot ist. Bei anderen Masken hatte ich immer das Bedürfnis, mein Gesicht einzucremen, bevor ich schlafen ging.

Für wen ist diese Maske geeignet?
Jede Haut ist anders, jede Zone des Gesichts (T-Zone, Stirn, Wangen) hat individuelle Bedürfnisse und genau das ist das geniale an Multi-Masking. Sie ist einfach für jeden Hauttypen geeignet, denn man kann selber entscheiden, welche Zone gerade was braucht.

Fazit:
Die Aktivkohle-Maske würde ich mir auf jeden Fall kaufen! Ich finde dieses Konzept genial. Diese Sachets aus dem Drogiemarkt nerven einfach nur, man saut alles ein und auch wenn man sie zwei Mal benutzen kann, ist die Maske schon bei der zweiten Anwendung ausgetrocknet, weil man sie ja nicht verschließen kann. Auch der Preis ist total gerechtfertigt, wenn man überlegt, dass so ein Sachet um die 1 Euro kostet und man die Tonerde Absolue von L'Oréal Paris über zehn mal verwenden kann! Ich empfehle jedem, der Mischhaut hat, Multi-Masking auszuprobieren.  

Hat jemand schon Erfahrung mit diesen Masken gemacht? Was ist euch gefallen? Würdet ihr sie empfehlen?